Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind mittlerweile bei vielen auch kleineren Unternehmen üblich, im E-Commerce mittlerweile sogar zwingend erforderlich. Viele Vertragsmodalitäten können – idealerweise – transparent und verbindlich für beide Vertragsparteien geregelt werden. Allerdings lauern bei der Erstellung allgemeiner Geschäftsbedingungen einige Fallstricke. So manche Regelung, welche für den Verwender wünschenswert wäre, ist bereits von der Rechtsprechung für unwirksam erklärt worden. Dies kann auch nur geringste Abweichungen von der gesetzlichen Regelung betreffen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen unterliegen der Inhaltskontrolle gemäß den Vorschriften der §§ 305ff des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Diese enthalten allgemeine Bewertungsregeln, jedoch auch sehr spezifische Klauselverbote. Obgleich die Prüfungsmaßstäbe im Bereich B2B andere sind, legt die Rechtsprechung bei der Verwendung von AGB gegenüber Unternehmern teils strenge Maßstäbe an. Verwenden Sie unwirksame Regelungen in AGB, kann dies neben der Unwirksamkeit der entsprechenden Regelung auch zu einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung oder gar zu einer Unterlassungsklage führen.

Ebenso birgt die Integration der zwingenden, verbraucherfreundlichen Fernabsatzregelungen, z.B. Widerrufsrecht, ebensolche Fallstricke. Auch hier können leichteste Fehler bei der Formulierung zur Unwirksamkeit führen. Es ist daher ratsam, einen Fachmann bei der Erstellung der AGB zu Rate zu ziehen oder bestehende AGB auf Rechtssicherheit überprüfen zu lassen.

AGB für Ihr Projekt

Der Boom bei Startups in der IT-Branche ist ungebrochen. Eine Vielzahl von kreativen Unternehmen drängt darauf, neue Projekte auf dem Markt zu platzieren. Ob Business Solutions, E-Commerce, Social Media – was auch immer Sie ins Netz oder an den Mann bringen wollen bedarf einer rechtlichen Begleitung. Gemeinsam besprechen wir die rechtlichen Rahmenbedingungen, einschlägige Vorschriften oder wettbewerbsrechtliche Aspekte Ihres Projekts.

In einem zweiten Schritt erstellen wir anhand Ihrer Vorgaben im Rahmen des rechtlich Möglichen die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ihr Projekt. Auf Ihr Projekt abgestimmte AGB vermeiden spätere Streitigkeiten mit Kunden oder Wettbewerbern.

Für ein (kostenfreies) unverbindliches Vorgespräch stehen wir gerne zur Verfügung. In diesem Vorgespräch klären wir den voraussichtlichen Umfang der rechtlichen Begleitung, der Grundlage für ein Angebot ist.

AGB für Onlineshops

Der Betrieb eines Onlineshops ist ohne die Verwendung allgemeiner Geschäftsbedingungen mittlerweile undenkbar. Insbesondere aufgrund der Vielzahl von Hinweis- und Belehrungspflichten gegenüber Kunden kommt ein Onlineshop ohne AGB nicht aus.

Wir können Ihnen maßgeschneiderte AGB erstellen. Gut muss dabei nicht teuer sein: Da wir auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz bei der Erstellung von AGB verfügen, muss das „Rad nicht jedes Mal neu erfunden werden“.

In jedem Fall werden die AGB auf Ihre speziellen Bedürfnisse angepasst, abmahnsicher und transparent.

AGB für Ebay-Shops und andere Portale

Bei der Erstellung von AGB für Ebay-Shops und andere Portale sind neben den geltenden Vorschriften des AGB-Rechts auch die Nutzungsbedingungen und das Geschäftsmodell des jeweiligen Portals zu beachten und ggf. zu integrieren.

Widersprüche zwischen Nutzungsbedingungen und Ihren AGB können zu Problemen mit Wettbewerbern und dem jeweiligen Portalbetreiber führen.

Aufgrund unserer Erfahrungen mit den gängigen Portalen wie z.B. Ebay, Amazon etc. können wir Ihre AGB in Einklang mit den jeweiligen Nutzungsbedingungen erstellen.